Guten Morgen liebe Bauherrinnen und Bauherrn,

Die Sanierung unseres Clubhauses geht mit großen Schritten voran. Nun hat unser Clubhaus auch wieder ein Dach. Diesmal zwar nicht aus Bitum-Schweißbahn sondern aus Tondachpfannen.

Am vergangenen Wochenende haben wieder eine große Anzahl von mehr als 20 Leuten Schweißperlen verloren um die 1860 Dachpfannen auf das Dach zu bekommen. Der eine oder andere wird es wohl erst am nächsten Tag gemerkt haben, wie Kraftaufwendig diese Arbeit gewesen ist. Doch wir haben es geschafft, am Samstag die gesamten Dachflächen einzudecken. Der erste Grad wurde von Dietmar und Oleg schon passgenau hingeflext, die anderen drei Folgen in Kürze, dann können die „Fummelarbeiten“ mit dem Fegarol Abdichtband und dem setzten der First und Seitengrate beginnen um das Dach zu vervollständigen.

Im gleichen Atemzug wurden von Jan Korf und Reinhard Bork die Fenster eingebaut, so ist es nun nicht mehr zu zügig im Haus. Es lässt sich nun auch die Größe des Clubraumes mit dem entsprechenden Lichteinfall erahnen. Was sich dann auf unseren Innenausbau auswirken wird. Am letzen Clubabend wurde über dieses Thema schon einmal diskutiert. Unterm Strich waren alle für einen helleren Fußboden und helle Wände/ Decken. Der Rest wird sich wohl finden.

Gestern, Montag den 10. November, wurde auch schon unser Propangas Tank geliefert, somit kann es mit den Bau der Heizung auch langsam losgehen. Ebenso muss noch ein Beleuchtungs- und Verkabelungskonzept gefunden werden, was dann als nächster Arbeitsschritt ansteht.

Bis jetzt sind wir mit großen Schritten vorangekommen, das wird jetzt sicherlich optisch langsamer werden. Da nun viele Arbeiten anstehen die man auf dem ersten Blick gar nicht erkennt. Unser Jahres Ziel wird sein, die Küchenwände, Konterlattung der Installationsebene, alle Heizungs- und Wasserrohre, alle Kabel, Abwasser etc. zu legen, und den Fußboden einzubringen. Der dann mit Flies und Schutzplatten für die weiteren Arbeiten abgedeckt wird.

Bei den bereits geleisteten Arbeiten gibt es noch so die eine oder andere Nacharbeit. Wir werden in Kürze eine Liste mit Arbeiten bekannt geben, die durch Einzelne mit geringem Zeitaufwand abgearbeitet werden könnte.

So das war es erst einmal

Ach ja einen, gibt es auch noch, die Türen, dazu wurden nun Zeichnungen erstellt, mit möglichen Aufteilungen und Farbkombinationen. Eine Zeichnung hierzu gibt es ab Morgen im Internet zu finden. Derzeit werden für die Türen ein sehr dunkles Blau oder Grün favorisiert. Aber gerne hört man auch weitere Vorschläge dazu.

 

Hier gehts zu den Bildern des Tages...

Gruß eure

Bauplaner.

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com