News zur Haussanierung

Nach dem am September Clubabend die „Innenarchitekten“ihr Konzept vorgestellt haben und im Anschluss Robert Berliner stellvertretend für die „Küchenplaner“ das selbige getan hat, sind wir doch schon einen ganzen Schwung weiter.In den PDF Daten <<<Innenausbau Clubhaus mit allen Tischen>>>und <<< Innenausbau Clubhaus fertig>>> könnt ihr die vorgestellt Aufteilung einsehen. Hier sind zwei Situationen dargestellt, einmal die des normalen Zustandes und einmal die bei Großveranstaltungen.

Das wird sicherlich nicht die endgültige Version sein, doch lasst sie einmal auf euch wirken und macht euch eure eigenen Gedanken darüber und teilt sie uns mit.

Zur Innenverkleidung wurde folgendes mitgeteilt. Die Wände sollen ein ähnliches Erscheinungsbild wie jetzt im Alten Bull’n erhalten. Man stellt sich eine gefräste MDF Platte vor, wie sie jetzt im Bereich der Sitzecke,rechts vor der Küche, an den Wänden angebracht ist.Der Fußboden soll aus einem Bambus Industriepaket erstellt werden. Dieser soll in der Gesamterscheinung recht hell sein. (Im Clubhaus liegt derzeit ein mögliches Muster von diesem Paket aus.) Die Decke soll, wenn es technisch umsetzt bar und bezahl bar ist auch das Vorhandene Aussehen wieder erhalten. Hierzu gibt es noch ein zwei Fragestellungen zum Aufbau der Kehlbalkendecke. Das wird sich jedoch in den nächsten Tagen klären.

Der Bereich rund um die etwas größer gewordene Bar soll mit einer Fliese versehen werden. Die Rückwand der Bar soll als Erinnerung an den jetzigen Clubraum ein Stück des jetzigen Fußbodens aufnehmen. (den Bereich in der Mitte, wo die 4 Quadrate zusammen laufen).

Robert hat die Küchenaufteilung einmal mit dem IKEA Zeichenprogramm nachgestellt, so ist eine <<<super eindrucksvolle Präsentation>>> erstellt wurden. Der Küchenbelag am Boden soll auch wieder eine Fliese bekommen, die etwas unauffällig gegen Schmutz ist. (Hier liegen zwei Muster im Clubraum aus.)

Vorrangig wurde bei der Gestaltung der Küche die vorhanden Küchenelemente verwendet. Des Weiteren wurde mit Standardmaßen gearbeitet, so dass es bei einem evtl. späteren Austausch keine Probleme geben wird. Als ein besonderes Highlight wurde ein 5-flammiger Gasherd eingeplant. Der ist zwar noch nicht vorhanden, aber mal sehen, vielleicht bleibt am Ende noch etwas Geld für so ein tolles Ding über. Hier wurde derzeit ein Gerät aus dem IKEA Programm ausgewählt. Schaut euch den mal an, wenn ihr in dem Einrichtungshaus unterwegs seid und teilt uns eure Meinung mit.

Am Clubabend wurde dann noch das Thema Fenster angesprochen. Hier zu ergab sich eine rege Diskussion über Holz oder Kunststoff. Dieses Thema nehmen wir in einer neuen News Runde auf.

 

Schönen Tag Euer Bauplanungsteam

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com