BSV HH Briefkopf Oleg

 

 

1.Gemäß der vierten Verordnung zur Änderung der Hamburgischen Sars-CoV-2 Eindämmungsverordnung vom 05.05.2020

  1. 1.       Immer min 1,5m Abstandhalten !

                  An engen Stellen, z.B. auf dem Steg oder beim WC warten bis der Weg frei ist!

  1. 2.       Wer Symptome einer akuten Atemwegserkrankung zeigt, darf sowohl das Clubgelände als auch das Gelände der SGMD nicht betreten! (*1)
  1. 3.       Wer das Clubgelände betritt muss sich im Corona Logbuch mit  seinen

                  Name ,das Datum, sowie die, Ein- und Ausgangszeit eintragen.

                  Das gibt uns die Möglichkeit im Falle einer Ansteckung zurück zu verfolgen, wer Kontakt mit der betroffenen Person hatte und hilft eine komplette Quarantäne des Clubs zu vermeiden.

                  Das Buch liegt vor dem Bull‘n  unter dem Vordach aus.       

4.               Der Bull‘n bleibt bis auf weiteres geschlossen.

                  Dazu gehört auch die Küche und der Tresen.

5.              Das WC darf nur einzeln betreten werden.

                  Wenn das WC besetzt ist bitte mit min 1,5m Abstand zur Tür am Ende des Gangs in Richtung  des kleinen Containers warten, damit eine Begegnung im Gang vermieden werden kann.

                  Das Waschbecken , die Toilette und die Griffe sind nach Nutzung zu desinfizieren.

                  Und das Händewaschen nicht Vergessen!

                  Der WC Schlüssel liegt in der  Optisegelkammer links neben der Küchentür.

6.  Sportliche Tätigkeiten dürfen nur von max. zwei Personen oder den Mitgliedern einer Hausgemeinschaft ausgeübt werden.

6.2            Der Begriff des Sportbetrieb umfasst alle Tätigkeiten, die üblicherweise im Rahmen des Sports ausgeübt werden oder dem üblichen Betrieb zugeordnet werden können:  

                 Segeln, Instandhaltung und Tätigkeiten um die  Schiffssicherheit zu gewährleisten.            

6.3            Grillen-Bier-Runden, Versammlungen  etc. gehören in diesen Fall nicht zum Sportbetrieb und sind somit zu unterlassen.

6.4            Schulungen, Kurse finden bis auf weiteres nicht statt.

                 Training findet bis auf weiteres nicht statt. Dies gilt so lange noch kein ein schlüssiges Hygiene Konzept dafür vorhanden ist .

7.              Übernachten im Hafen ist nicht gestattet

                 

Die Regel gelten bis auf weiteres

bleibt  gesund und munter

 

Euer Vorstand

 

*1 Unter den Begriff der akuten Atemwegserkrankungen fallen alle Erkrankungen der Atemwege, die nicht chronisch sind. Symptome hierfür sind insbesondere Husten, Atemnot, Abgeschlagenheit, Kopfschmerzen, Husten, Gliederschmerzen und Fieber. Besteht ein Symptom, wie z.B. Husten, das zwar grundsätzlich auch ein Symptom einer akuten Atemwegserkrankung sein kann, ist dieser Husten aber beispielsweise auf eine Asthma-Erkrankung zurückzuführen, ist das Betreten der Einrichtung weiter zulässig.

 

Hier ein Link auf  >Die zehn Leitplanken des DOSB< , öffnet sich als PDF im neuen Fenster

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com