Bei prima Wetter und guter Laune verbrachten wir ein tolles
Wochenende bei der eglergemeinschaft am Müggelsee e.V.

Es war eine neue Rangliste für H-Jollen am Müggelsee geplant durch die Initiative von Joachim Blaurock. Am Freitagabend haben sich drei BSV-Mannschaften auf den Weg nach Berlin gemacht (20 km Stau auf der A24!). Kurz nach Mitternacht trafen wir uns endlich im gemütlichen Clubhaus am Müggelschlösschenweg 70 und tranken noch den einen oder anderen Begrüßungsschluck. Anschließend sangen uns die Kröten am See in den Schlaf.

Samstagmorgen, nach einem hervorragenden Frühstück im Clubhaus, hat uns der Wettfahrtleiter Siggi (Siegfried Müller) aus Zeuthen auf den See gescheucht. Bei frischem Wind wurden drei Wettfahrten absolviert. Zusätzlich hat der ausrichtende Verein noch eine Yardstick-Regatta mit 2 Wettfahrten für die vereinseigenen Boote auf derselben Bahn durchgeführt.

Die Gastronomie bescherte uns einen leckeren Grillnachmittag. Es wurde wie immer gefachsimpelt, viel gelacht und ein wenig getrunken. Um 21:30 Uhr wurde das Clubhaus von den H-Jollen-Seglern übernommen, da das Tresenpersonal schon unseretwegen in der vorigen Nacht wenig Schlaf hatte.

Wieder gut gestärkt durch das leckere Sonntagsfrühstück war um 10 Uhr der erste Start zu zwei weiteren Wettfahrten bei Sonnenschein und teilweise zickigem Süd-Ost-Wind.

Platz 1 ging an das Team Ole Paulsen und Oliver Wendt von der BSV-Hamburg, Platz 2 erreichten Stefan und Heiko Seifert vom ARV08 und Platz 3 belegte das Team Achim Blaurock und Stefan Vormbaum (ZSV+ARV08).

Resümee: Der Müggelsee ist ein wunderbares Revier, die Seglergemeinschaft am Müggelsee hat ein tolles Gelände, die Mitglieder und die Gastronomie sind sehr gastfreundlich. Bedauerlicherweise ist die „Berliner Meisterschaft“ nicht zustande gekommen, es wurde eine „Berliner Bestenermittlung“, da nur sechs H-Jollen am Start waren.

Bitte lasst uns gemeinsam dafür sorgen, daß im nächsten Jahr die Meldezahl für diese Regatta ins Unermessliche steigt. Der ausrichtende Club freut sich auf jeden Fall wieder auf uns und der Termin steht auch schon fest: das Wochenende nach dem Plöner Schloßcup!

Mast- und Schotbruch wünscht euch

Peter Rehren

 

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com